Dienstag, Juli 19, 2011

Nahost: Das bestgehütete Geheimnis der NGO-Industrie

Beitrag von Tim Marshall, Sky News

Übersetzt von Castollux (wenige sprachliche Glättungen vorbehalten)

Kürzlich bemerkte ein afrikanischer UN-Mitarbeiter in der Westbank gegenüber einem gemeinsamen Freund: "Wenn die Leute mich herannahen sehen, dann nehmen sie eine ATM-Maschine wahr " (US-Englisch: Geldautomat, [Castollux]).

Auf der Fahrt durch Ramallah und Jericho am Tag darauf wurde ich an dieses Bonmot erinnert, als ich die schicken Restaurants, die glitzernden Fassaden der neuen Hotels und das Ausmaß der Bauarbeiten sah.

Sowohl die Palästinensische Autonomiebehörde als auch die israelische Regierung heben gerne die 8% Wirtschaftswachstum in der West Bank hervor - Letztere, um darauf hinzuweisen, dass die prosperierende palästinensische Autonomiebehörde ein besserer Verhandlungspartner sein könnte. Sie wissen auch, dass die Palästinenser mehr zu verlieren haben, wenn eine dritte Intifada ausbrechen sollte.

Woran uns die Palästinensische Autonomiebehörde nicht erinnert ist die Tatsache, dass in der Westbank und Gaza weit über 200 NGOs vertreten sind und 30% des Bruttoinlandproduktes internationaler Hilfe zuzuschreiben sind. Die Palästinenser gehören zu den am meisten finanzierten Menschen weltweit und ihre Region wird mit Geld überschwemmt.

Das grundsätzliche ökonomische Problem wird zudem kompliziert durch die Tatsache, dass die UNRWA den Anreiz schafft, dass nicht nur die Palästinenser, die aus ihren Häusern im Jahr 1948 flüchteten, unmittelbar Betroffene wären, sondern auch ihre Söhne und Enkel und auch deren Enkel in der Zukunft*.

In Palästina werden viele Menschen als Flüchtlinge geboren**.

Es gibt Menschen, die ein ganz spezifisches eigennütziges Interesse an dieser Geschichtsinterpretation haben. Im Jahr 1950 lebten 750.000 Palästinenser im Nahen Osten; heute sind es 4,8 Millionen (also der erste „Völkermord“ in der Weltgeschichte, der eine wundersame Vermehrung der Bevölkerung bewirkte [Castollux]). Die UNWRA wird als ’temporär arbeitende Organisation’ bezeichnet (sic!).

Selbst wenn die Palästinenser im September eine volle Eigenstaatlichkeit ausrufen sollten wären sie nicht wirklich unabhängig - nicht nur wegen der anhaltenden israelischen Besatzung, der Checkpoints, Einschränkung von Warenverkehr usw., sondern auch, weil 'Palästina' am Bedürftigkeitstropf hängt. Und so lange man süchtig bleibt, ist man seinem Dealer hörig.

Die Milliarden, die hier einströmen, bedeuten, dass die PA (Palästinensische Autonomiebe-hörde) sich nicht genötigt sieht, hart dafür zu arbeiten, die von ihren Wählern erwarteten Dienstleistungen [selbst] zu liefern; sie ersticken die Privatwirtschaft, blähen die Gehälter auf und verursachen eine interne Abwanderung von hochqualifizierten Arbeitskräften.

Vor dem Restaurant in Ramallah, das ich besuchte, stand eine Reihe teurer Autos, und etliche NGO-Mitarbeiter arbeiteten sich durch die Menükarte durch. Die NGOs leisten gute Arbeit, wenn es gilt, Hilfsprojekte mit fachlicher Kompetenz zu begleiten, aber sie rekrutieren auch die besten Kräfte vor Ort und nutzen ihre Gemeinnützigkeit, um von Steuererleichterungen zu profitieren.

Kein palästinensisches Unternehmen kann mit NGOs konkurrieren, die in der Regel das Dreifache von dem zahlen, was ein Unternehmen vor Ort bieten könnte. Viele NGOs bieten „Gefahrenzulagen“ und sogar „Härteleistungen“ - sowohl für ortsansässige als auch internationale Mitarbeiter, was die Privatwirtschaft vor Ort zusätzlich belastet. So erhalten die NGO-Mitarbeiter die lukrativsten und bestbezahlten Jobs - die privaten Unternehmen den Rest, aber ohne Steuerbefreiungen….

"Palästina ist das bestgehütete Geheimnis in der NGO-Industrie", wie ein medizinischer NGO-Mitarbeiter kürzlich This Week In Palestine mitteilte. "Die Menschen lechzen nach Events und „Palästina“ klingt cool und gefährlich, weil es als Kriegszone dargestellt werden kann, aber in Wirklichkeit ist es völlig sicher und bietet allen Komfort, den die internationalen Helfer wünschen".

Natürlich könnte sich das auch ändern. Wann immer auch die Westbank explodieren würde gibt es in der Tat Szenarien, die man sich nach einer Erklärung der Eigenstaatlichkeit oder Nichteigenstaatlichkeit ausmalen kann. Aber Palästina bleibt ein freundlicher Ort: einladend, gastfreundlich, ausgestattet mit Klimaanlagen, Stereoanlagen, WLAN-Internet und Wein. Auch Journalisten nehmen dies gerne in Anspruch, wenn sie zum Beispiel über Armut und Leid in Gaza berichten, bevor sie sich in die sündhaft teuren Hotels direkt am Meer zurückziehen - nach einem exzellenten Dinner in einem der teuren Fischrestaurants.

Hier soll nicht [so] argumentiert werden, dass NGOs überflüssig sind, aber sie verzerren den Wettbewerb vor Ort, und die Palästinenser verfügen weder über ein fundamental funktionierendes Wirtschaftssystem, noch sind sie völlig unabhängig, bis ihre Führer teilweise von ihrer Sucht nach dem Geld anderer Länder entwöhnt sind.

Autor: Tim Marshall, Sky News

----------------
*Man denke in diesem Zusammenhang nur an die Vertriebenendiskussion in Deutschland und deren Konsequenzen seit 1945 [Castollux].
**Kann man einen Flüchtlingsstatus vererben [Castollux]? Natürlich nicht!

---------------------
Abschließend ein wichtiger Quellennachweis:

Ich möchte auf zwei ältere Beiträge von Lizas Welt verweisen, die den dubiosen Machenschaften der UNRWA auf die Spur kommen. Der Blog griff dabei auf Nachforschungen von Tilman Tarach zurück:

http://lizaswelt.net/2009/01/19/die-hatschelkinder-der-uno-i/
http://lizaswelt.net/2009/01/20/die-hatschelkinder-der-uno-ii/

Crossposting mit Medien Backspin

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

OT aber aktuell & dringend :

--Oh Gott ! Jetzt kommt's ja noch übler ! Habe gerade vorgestern eine Erwiderung auf die jüngsten von "Fjordman", auf deutschen Blogs verbreiteten und dankbar von Neonazis und anderen Ausländerfeinden aufgenommenen Flugblatt-Vorschläge geschrieben ! - So habe ich schon länger "NWO"-besessene "Patrioten" für ihr Abgleiten in den Wahn kritisiert - - dasselbe, was es auch von linken "Querfrontlern" gegen "Bilderberger", "11.9-insideTruther" und "das internationale Finanzkapital" gibt, - HORROR !
[ --~-- Lasst uns gemeinsam Leute wie CDU-Polenz öffentlich und im BT oder in der CDU angreifen, anschwärzen ! - POLENZ ist anlässlich des Oslo-Massakers kein homepage-"Meinungs-Freier" , sondern ein Türkei-Verharmloser-NABUCCOpipeline-Islam-Erdgas-Lobbyist. Auf diesem Gebiet gibt es seit 1973-ff. einen deutsch-französisch-arabischen Deal gegen ISRAEL und den übrigen Westen, - mehr davon unten: ] ~~+~~ Folgendes ist sehr ernst gemeint, hat aktuell und grundsätzlich mit dem Problem von Islamisierung, Gegenaktivitäten und öl-korrupten Eliten anslässlich des OSLO-Massakers zu tun :

Eine ANALYSE und AUFRUF zu dem MASSENMORD VON OSLO :
– dabei geht es nur wenig um die speziellen Verhältnisse des Norwegers und dort : (Manche machen es sich zB auf facebook reichlich bis zynisch leicht ! ) o d e r
– Warum Leute, wie der Herr Bundestags-Außenausschuss-Vorsitzende Rup. POLENZ an dem was so verbrecherisch nun in OSLO passiert ist i n d i r e k t mit Schuld sind, oder auch einwenig solche Leute in der islamkritischen Bewegung, die das Weltverschwörungs-Denken, wie ich's erlebt habe verharmlosen.
- +-+-–+–--+—-+--+-+ -
Ich gehöre keiner Partei an, doch schrieb wiederholt darüber, - weniger was die HEMMSCHWELLE zu solchen, wie auch schon in Nachkriegsdeutschland verübten Verbrechen senkt (Oktoberfest, Dortmunder Kaufhaus-Bombe), sondern was – abgesehen von der speziellen Charakterstruktur (s. “Männerphantasien” von Kl. Theweleit -) einen regelrechten ZWANG zu einer “großenartigen” Tat erzeugt. – Dabei fällt aus den jüngsten Nachrichten die für die pro-faschistische Charakterstruktur typische Selbstdarstellung des Attentäters auf : Eine Verachtung der Volksmassen und eine Selbstinszenierung zu FÜHRER-”Heldentum” :

- – - Allerdings hat der Der OSLO-TERROR-Anschlag allem Anschein nach etwas mit Gegen-Islamismus zu tun, wie mit der Matrix zur
“Gegenverschwörung”, vor der ich seit Jahren unter Islamkritikern
W A R N E :
So wette ich 100 : 1, daß der jetztige OSLO-ATTENTÄTER, der in den Massenmedien leider als “fundamentalistischer Christ” bezeichnet wird, genau von der gleichen NWO-/Protokolle-Weltverschwörungs-Matrix geführt wurde, wie sie auch bei FB, Youtube und anderen islamgegnerischen Blogs – hierin in Überschneidung mit den Islamisten – auch von Nichtmoslems zunehmend gegen die westliche und einzige Zivilisation zum Ausdruck kommt.
Genau nach diesem Muster haben die ersten deutschen Mörder, noch bevor die NS-Bewegung Erfolge hatte, um 1919- 1922 Rosa Luxemburg, die christlichen bzw. liberalen Minister Erzberger, Rathenau und 100e andere umgebracht ! -

- – - Hingegen würde die Darstellung, kritische Aufklärung der massenpsy-chologischen Fanatisierung, wie sie im Westen auch ohne Koran erneut, so z.T. mit 11.9-Varianten der Weltverschwörungs-Propaganda nach der “Protokolle der Weisen von Zion”-Matrix und dergleichen betrieben wie ununterbrochen in Arabien, nicht nur vielen palästina-fanatisierten Moslems die Augen öffnen (s. auch http://www.photospalstine.free.fr oder http://www.tellTheChildrenTheTruth.com , ebenfalls goggle: Die große Lüge und der Medienkrieg gegen ISRAEL” von Joel Fishman und das SCHWARZBUCH DES KGB 2 !) , sondern
auch vielen palästinierten Europäern und NWO-fanatisierten ( so das neu-alte “Protokolle”-Kürzel) – Islamgegnern !

Castollux hat gesagt…

@Anonym

So recht zum Thema passt es nicht: Viele Vermutungen.

Außerdem fehlen etliche [wasserdichte] Quellen!

Anonym hat gesagt…

Übernommen von FaceBook :
Hört doch mal mit dem Blödsinn von ebfls. verschwörungstheoretisch "marxistischen Tarnideen" auf. - Denn die ersten, von denen zw. 1996 und insbesondere nach 2000 in mehreren Städten eine regelmäßige Vortragsaufklärung gegen den Islamfaschismus und anti-israelischen Antisemitismus mit und ohne Moslems erfolgte, waren marxistische ANTIFASCHISTEN, - Autoren aus dem Bereich www.Bahamas-Redaktion www.ca-ira oder KONKRET ! Selbst Marx und Lenin haben sich offen und eindeutig gegen den Islam generell und praktisch gewendet ! - So gehörte natürlich nicht jeder Antikommunismus, aber genereller Antimarxismus schon in den 20er Jahren zum Handwerkzeug der judenfeindlichen Weltverschwörungs-Propaganidisten. Heute wollen diese allem Anschein nach die berechtigte Angst vor dem Islam dazu nutzen, wie in der Wahnwelt des OSLO-Mörders. - - Dabei ist doch über Pi-news, Robert Spencer oder BPE längst die Historikerin BAT YE'OR bekenntgemacht worden, die doch das ERDÖL-ISLAM-GESCHÄFT - gegen ISRAEL und die Einheit des Westens, dokumentiert hat ! : "Der Euro-ArabischeDialog und die Geburt EURABIAs". -
Und genau davon wird von den "Marxismus"-Schreiern abgelenkt , wie immer wieder hier und auch auf manchen anderen Blogs von der Öl-, Gas- und Werte-KORRUPTHEIT eines Teils der auch r e c h t e n Elite und der ENERGIE-MONOPOLISTEN mit dem rein "antiLinken"-Dreh, obwohl gerade das DEUTSCHE REICH schon seit 1881 wiederolt strategische Bündnisse mit dem KALIFAT und den islamischen DJIHAD anfeuernd einging ( siehe www.wikipedia. NACHRICHTENSTELLEfür den Orient" ! - - - - - - - - - I c h bin in k e i n e r linken Gruppe trotz meines von der SDAJ entnommenen israel-freundlichen Logos, aber das SCHRECKGESPENST "Marxismus", mit dem haben doch inhaltlich weder Grüne noch CDUler wie Blüm noch Sozialdemokraten zu tun haben, egal, was einzelne in der Jugend machten. - Es sei denn die gerade nicht nur marxistische, sondern auch christliche Idee und Praxis der an sich weltoffenen VÖLKERFREUNDSCHAFT, die generell zu verteidigen ist. - - - Jeder, der bis 3 zählen kann, dürfte klar sein, daß weder mit geschlossenen Grenzen, noch mit Bomben die (Pro-)Islamisierung und die Steigbügelhalter der Werterelativisten bekämpft werden kann.

Anonym hat gesagt…

Fortsetzung: ~ ~ ~ ~ + ~ ~ ~ ~ Deshalb wendet Euch jetzt gegen alle, die die Oslo-Verwirrungs-Gunst der Stunde reaktionär nutzen wollen ! WIR DÜRFEN UNS NICHT WEITER IN DIE DEFENSIVE DRÄNGEN LASSEN - --> RAN AN DIE MEDIALEN VERLEUMDER !
=+= Ergänzung zu meinem AUFRUF mit Analyse zu OSLO =+=
- Es war ja zu erwarten, daß Rundfunkhetzer wie eben bei POLITICUM auf WDR-5, sich die Chance nicht entgehen lassen, den Oslo-Massenmörder mit "den Rechtspopulisten" und mit Thilo SARRAZIN in Verbindung zu bringen. - - Aber es gibt auch die KEHRSEITE, auf die ich schon mit meinem AUFRUF vorgesten = Thema fanatisierendes WELTVERSCHWÖRUNGS-DENKEN - aufmerksam machen wollte !
So will ich gerade jetzt nicht, wie aktuell zum Teil leider auch in der deutschen Islamgegner-Bloggosphäre als Reaktion auf die Osloer Tat, den "Bürgerkriegs"-Teufel an die Wand malen, aaaber: Gerade bei einigen mit seeehr langen und belesenen Hintergrundausführungen mit typischen Links zu "NWO"- und 11.9-"insidern" stellt sich dar, daß sie gewalt-schwanger werden, - das ist der Sog des Groß-Verschwörungs-Denkens ! - trotz der immer auch Beteuerungen von "demokratisch" und "friedlich" sein.
- Verbunden ist dies bei ihnen augenfällig mit einer antiwestlich-"prodeutschen​" Total-Umkehrung der Geschichtsschreibung des 20. Jhdts und viel Verständnis für a l l e die als Nazi bezeichnet werden. Sie rufen dazu auf, daß einem dies g e n e r e l l egal sein sollte, und es hätte der "NS die Sündenbockfunktion", und sehen uns, die - sicher noch nicht ausreichend politikfähige - Mehrheit der zum Teil israelfreundlichen Islamisierungs-Gegner als die beinah bemitleidenswerten 1/4-Durchblicker. - WIR MÜSSEN UNS DARUM KÜMMERN, - erst diskutieren hier.
~ ~ ~ ~ GEGEN DEN SOG DER WELTVERSCHWÖRUNGS-PROPAGANDISTEN UND DIE MEDIEN-HETZE - - - FÜR DIE ENTWICKLUNG EINER EIGENEN ISLAM-ABWENDENDEN STRATEGIE & TAKTIK auf republikanisch-demokratischer Grundlage!

Anonym hat gesagt…

-~ Eine Hintergrundbeleuchtung plus AUFRUF zur Offensive ~-

In vielen islamkritischen Blogs, bei Facebook oder auch eher linken Hinterhinter-Untergrund-infokriegerbloggern rumort es bedenklich, - es wird möglichst um 2 - 3 Ecken spekuliert, daß der Attentäter oder gar das blutige Geschehen so oder andersherum noch irgendwie auf das eigene Denken passen möge. Und auch zwischen "Auftakt zum Bürgerkrieg", völliges die Segel streichen, den Zions-Juden in Oslo suchen bis zum feixenden "da habt ihr's" ist alles vorhanden. - Und es macht mich wütend, wenn ich wieder höre "der Wind dreht sich",- nur diesmal andersherum, als mit Sarrazin-ausgelößtem Frohlocken: Klar ist eine üble Medienkampgane gegen EU- und Islamkritiker zu erwarten, aber diese Hilfs- und Ahnungslosigkeit ist wirklich schrecklich.

- Doch auch aus der Defensive lassen sich wirkungsvolle Attacken reiten, aber nur mit mehr grundsätzlicher, strategischer Klarheit ! - Und in der strategischen Defensive waren wir eh, auch vor dem Massaker noch, - ständiges Hinterherhinken hinter den Taten anderer !

Zum Täterhintergrund bin ich da für Näherliegendes, auch wenn das manchen mangels Geschichts- und Ideologiekenntnissen Gehirngymnastik oder Nachlesen abverlangt, da es ungewohnt ist und auch weil die islamkritische Bewegung - und andere meist sowieso - bisher ein paar nicht ins Links/Rechts-Raster passende Dinge konsequent ignoriert hat.


Ss ist es beinahe e g a l, als was s i c h der Mörder auch immer selbst „versteht“, - als Kämpfer für höchste Werte allemal ! ( außerdem leidet er wohl an einer schweren narzistischen Störung). Entscheident jedoch ist die ideologische Matrix, die er sich einverleibt hat, - der Sog des Großverschwörungsdenkens - und wie sie wie (so oft schon) funktioniert(e) !

Falls vorhanden, legt mal für einen Moment der Besinnung Euer eigenes Verschwörungsdenken beiseite: Denn es gibt längst eine massenmörderische Wirkungsgeschichte derjenigen, die egal ob Moslem, Atheist oder (Ex-)Christ s e l b e r an die "Weltverschwörung der Juden und Freimaurer", KGB-modernisiert, die der „zionistischen Imperialisten“ oder danach in unterschiedlichen Anteilen an 11.9-NWO-Verschwörer glauben ! - Auch Mohammed Atta gehörte dazu, wie Hamburger Freunde bezeugten, also nicht nur einfach "Djihad": Er hätte ein "nationalsozialistisches Weltbild", - ja auch denen war das Weltverschwörungsdenekn der ideologische Kern !
- Aber das sagt den meisten nicht viel, da sie zum NS mit "Rasse", Eroberungskrieg, u.a. Linkenunterdrückung und Judenvernichtung meist nicht den Kern vermittelt bekamen.
~~+~~

Folgendes ist sehr ernst gemeint, hat aktuell und grundsätzlich mit dem Problem von Islamisierung, Gegenaktivitäten und öl-korrupten Eliten anslässlich des OSLO-Massakers zu tun, – und dabei geht es heute nur wenig um die speziellen Verhältnisse des Norwegers und sein Land. Aber auch
– warum (ähnliche) Leute, wie der Herr Bundestags-Außenausschuss-Vorsitzende Rup. POLENZ an dem, was so verbrecherisch nun in OSLO passiert ist, i n d i r e k t mit Schuld tragen,
-- oder auch ein wenig solche Leute in der islamkritischen Bewegung, die das Weltverschwörungs-Denken, wie ich’s dort manchmal selbst erlebt habe, verharmlosen.

Anonym hat gesagt…

. . . .Ich gehöre keiner Partei an. Doch schrieb ich, meist ignoriert zwar, wiederholt weniger darüber, was eine sogenannte HEMMSCHWELLE zu solchen Verbrechen senken kann. Solche, wie sie auch schon im Nachkriegsdeutschland in kleinerem Umfang - Oktoberfestattentat, Dortmunder Kaufhaus-Bombe, Mahler-Baader-Meinhof-Banden- und Co.-Attentate - ausgeübt wurden ( ja. ähnliches als links Eingeordnetes wird meist vergesesen !), - aber bei den Tätern einen regelrechten ZWANG zeige. - Ja geradezu eine Besessenheit, welche zu “großenartigen” Taten führte,
– das erstmal abgesehen von der speziellen Charakterstruktur solcher Täter, so wie sie in “Männerphantasien” von Klaus Theweleit für "kalte" "soldatische" Männer den näher analysiert wurden oder Marke "einsamer Wolf" und "tickende Zeitbombe".
- Dazu fällt mir auf aus den jüngeren Nachrichten die für eine pro-faschistische Charakterstruktur typische Selbstdarstellung des Attentäters : Eine Verachtung der Volksmassen und eine Selbstinszenierung zu einer Art Führer-”Heldentum”.

-- A l l e r d i n g s hat der OSLO-TERROR-Anschlag etwas mit Gegen-Islamismus zu tun, wie mit der mentalen Matrix zur “Gegenverschwörung”, vor der ich seit vielen Jahren unter Islamkritikern, allerdings auch unter Linken, w a r n e :
So wette ich 10 : 1, daß der OSLO-ATTENTÄTER, der in den Massenmedien leider aufgrund seiner Selbstdarstellung als "fundamentalistischer Christ” bezeichnet wird, genau von der gleichen NWO-/ Protokolle-Weltverschwörungs-Matrix geführt wurde, wie schon so viele Suizidbomber oder wie der USamerikanische Oklahoma-McVeigh; ein Denekn, wie es auch links, natürlich auch bei einigen islamgegnerischen Blogs zum Ausdruck kommt, zum Teil auch bei Facebook.
– Und genau das findet gerade im Weltverschwörungsglauben eine inhaltliche Überschneidung mit den Islamisten, sodaß auch westliche Nichtmoslems zunehmend gegen die westliche und einzige Zivilisation geführt werden können, - aus dem sich verdichtenden Gedanken-Strudel der Verschwörung des Schreckens zu not-wendig schrecklichen Tat, ohne Amok, entsprechend der allmählichen Anreicherung.
Genau nach dem Weltverschwörungs-Muster im Bewußtsein haben die ersten deutschen Mörder, noch bevor die NS-Bewegung Erfolge hatte, um 1919- 1922 Rosa Luxemburg, die christlichen bzw. liberalen Minister Erzberger, Rathenau und 100e andere umgebracht ! -
- Dem angeblichen Freimaurer Atatürk allerdings war der besondere Wert der europäischen Zivilisation gegenüber vielen und insbesondere islamischen Kulturen, bewußt !


WIR DÜRFEN UNS NICHT WEITER IN DIE DEFENSIVE DRÄNGEN LASSEN -> RAN AN DIE MEDIALEN VERLEUMDER ! Schreibt und Protestiert !

~~ Ergänzung zu meinem AUFRUF mit Analyse zu OSLO ~~
- Es war ja zu erwarten, daß Rundfunkhetzer wie eben bei POLITICUM auf WDR-5, sich die Chance nicht entgehen lassen, den Oslo-Massenmörder mit "den Rechtspopulisten" und mit Thilo SARRAZIN in Verbindung zu bringen. - - Aber es gibt auch die KEHRSEITE, auch die ich schon mit meinem AUFRUF vorgesten ~ Thema fanatisierendes WELTVERSCHWÖRUNGS-DENKEN ~ aufmerksam machen wollte !
So will gerade auch jetzt nicht, wie aktuell auch in der deutschen Islamgegner-Bloggosphäre als Reaktion auf die Osloer Tat, den "Bürgerkriegs"-Teufel an die Wand malen, aaaber: Gerade bei einigen mit seeehr langen und belesenen Hintergrundausführungen, Links zu "NWO"- und 11.9-"insidern" stellt sich dar, daß sie gewalt-schwanger werden, - der Sog des Verschwörungs-Denkens !- trotz der immer auch Beteuerungen von "demokratisch" und "friedlich" sein.

Anonym hat gesagt…

..... - Verbunden ist dies bei ihnen augenfällig mit einer antiwestlich-"prodeutschen?" Total-Umkehrung der Geschichtsschreibung des 20. Jhdts und viel Verständnis für a l l e die als Nazi bezeichnet werden. Sie rufen dazu auf, daß einem dies g e n e r e l l egal sein sollte, und es hätte der "NS die Sündenbockfunktion", und sehen uns, die - sicher noch nicht ausreichend politikfähige - Mehrheit der zum Teil israelfreundlichen Islamisierungs-Gegner als die beinah bemitleidenswerten 1/4-Durchblicker. - WIR MÜSSEN UNS DARUM KÜMMERN, - erst diskutieren h i e r.

– – Hingegen würde unserseits eine ständig betriebene Darstellung, eine kritische Aufklärung der massenpsychologischen Fanatisierung, wie sie im Westen auch ohne Koran und Neonazismus erneut zB. mit 11.9-Varianten der Weltverschwörungs-Propaganda nach dem Muster der “Protokolle der Weisen von Zion” und dergleichen betrieben wird und so wie über 1945 ununterbrochen in Arabien, nicht nur vielen palästina-fanatisierten Moslems die Augen öffnen, sondern
auch vielen palästinierten Europäern und "NWO"-Fanatisierten ( so das neu-alte “Protokolle”-Kürzel) – Islamgegnern !
(s. dazu auch http://www.photospalstine.free.fr oder http://www.tellTheChildrenTheTruth.com , ebenfalls goggle: Die Große Lüge und der Medienkrieg gegen ISRAEL” über die massenpsychologischen und geheimdienstlichen Manipulationsmethoden, von Joel Fishman ; bestätigt detailliert im SCHWARZBUCH DES KGB 2 !)

– – Würde von UNS jedoch darüber hinaus auch der kulturmacht-politische Grund der NS-Führung für die mit der islamischen (damals nur Palästina-, Irak-, freien ägypt. Offiziere und v.a. internat. MB-)Führung angestrebte Judenausrottung offengelegt – wie er am besten in “Warum Auschwitz ?” von Gunnar Heinsohn dargelegt ist – dann würden auf der Kehrseite auch für die neuen auch links-Euro-kritischen, wie patriotischen und nationalistischen Kämpfer für Recht, Freiheit und gegen Islamisierung unsere historischen und inhaltlich-ethischen Grundlagen klar, wie sie nur Juden- und Christentum gemeinsam haben; und aus der historisch sich, zum Teil notwenig kirchenfeindlich, auch die verweltlichte (säkularisierte) Humanität selbst im republikanischem Recht, Gesetz und sozialem Engagement ableitete. –

Die Vergangenheit des Bösen – ob in Form des letztlich juden- und christentumsfeindlichen linken, rechten und wie zB. bei “PaxChristi” verdreht-”christlichen” Extremismus “gegen Zion”, gegen “Freiheit gegen Rom und Juda” oder gegen das “neue Rom NewYork” als so propagiertes Zentrum der angeblichen Weltverwörung (s. 11.9. !) – ist also nicht wirklich vergangen. - Die dämonische Besessenheit Hitlers & Co. lebt, gerade auch unter Moslems, linken und rechten Antizionisten und NWO-Paranoiden mit dem "MeinKampf"-roten-Faden der Weltverschwörungs-Matrix.

– -> Deshalb ist unsere (Selbst-)Aufklärungs-Arbeit, jetzt nach dem Massenmord von OSLO erstrecht, herausgefordert, – auch gerade gegen die, die in so manchen Blogs die Angst vor dem Islam zu ihrem “Anti-…”-Vehikel ihres einäugig-polarisierten Hass’ machen,
– so wie zuvor schon gegen die, die die “Rassismus”-Angst und humanitäre Weltoffenheit und "Völkerfreundschaft" zum Vehikel ihrer Islamverharmlosung und Kolaboration mit dem Djihad.

– -> Daher ist bei der Klarlegung und Festigung unserer zivilisatorischen Grundlagen und Gemeinsamkeiten auch die Herausbildung eines neuen und tieferen, statt wie oft primitiv “anti-rechten” antifaschistischen Bewußtseins notwendig, samt einer entsprechend republikanisch-demokratischen Strategie-Entwicklung zur Abwehr der (Pro-)Islamisierung und einer öl-korrumpierten und kulturrelativistischen Elite auf allen Ebenen von der Dorf- und Kirchen-Gemeinde bis oder gegen die der EU !

Deshalb:

Anonym hat gesagt…

. . . . Deshalb:
– Kampf dem massenpsychologischen Weltverschwörungs-Wahn, wie sie mit Varianten der “Protokolle” und der im Kern gleichen “NWO”-Propaganda gegen die darin enthaltene “jüdisch-freimaurerische Weltverschwörung” (jetzt inkl. “Bilderberger”) betrieben wird, – die seit 1903 russisch-, dann DNVP-und NS- rechte, ab 1955 KGB-linke und (seit 1919 mit dem Koran vermischte) Re-Islamisierungs- und mentale Massenvernichtungswaffe schon des 20. Jhdts. ! (s.www.photospalestine.free.fr od. http://www.tellTheChildrenThetruth.com )

– > Kampf gegen die weitere (NABUCCO-Projekt-) Abhängigkeit von islamischem Gas und Öl durch für jedermann erhältiche Einsparungtechnologie und durch alternative Motoren- und Kraftwerkstechnologie ,
- gegen die geo-strategischen Projekte auch der deutschen ENERGIE-Monopolisten, die auf die EU-Aufnahme der Türkei zielen, wie auf die EURABIA- und Desertec-Projekte ! –> ( ein NABUCCO-Gas-Islam-Lobbyist Rup. POLENZ, – siehe http://www.Xtranews.Türkei-in-dieEU , Vortrag vor der JU-Warendorf ! – )
–- Durch die Verbreitung/ Verkauf/Produktion solcher revolutionären biophysikalischen und technologischen Mittel – auch in der Bodenbewirtschaftung und Medizin ! – wird gleichzeitig auch der allgemeinen Wirtschafts-/Finanzkrisen-/ Arbeitsplatz- und
Flüchtlings-Problematik begegnet (s. bspw. http://www.desert-greening.com u. wissenschaftliche Hintergründe !).

– Fordert, Türkei raus aus der NATO und praktische Solidarität mit ISRAEL !
–> Kampf für Verbot und Auflösung aller faschistischen und verfassungsfeindlich islamischen Organisationen, – Entzug der bürgerlichen (Organisations-)Rechte oder Abschiebung ihrer Funktionäre und Djihad-Kolaborateure ! – Gleichzeitig

–> Kampf für die Festigung und Erweiterung unserer republikanisch-demokratischen Rechte und Freiheiten, Ausweitung des Volksabstimmungsrechts; Anullierung aller Gesetze und internationalen Verpflichtungen, die dem widersprechen !
-- Weitere Hinweise & Ideen für die programmatische Strategie und taktische Aktionskonzepte stehen zur Nutzung zu Verfügung --

Castollux hat gesagt…

@Anonym und zu deinen/Ihren mehreren Anmerkungen oben:

Besser wäre es, wenn Sie mit Real-Namen schrieben!

Gleich, auf welcher Seite Sie weltanschaulich stehen: Sie sollten wenigstens den Mut haben, sich hier mit ihrem echten Namen zu äußern.

Stellen Sie sich einmal vor, ich würde nur Leserbriefe von anonymen Schreibern veröffentlichen, auch wenn diese (vermeintlich) auf meiner Linie lägen:

Würden Sie mir damit eher schaden oder nutzen?

Überlegen Sie sich das einmal!

Oder richten Sie sich vorerst mit einer vertraulichen Mail an mich, wenn Ihnen das Herz in Hosentasche gerutscht ist!

Es gibt ein altes Sprichwort, das inmmer noch seine Gültigkeit hat: "Ehrlichkeit währt am längsten".

Also, werden Sie aufrichtig und ehrlich im Kontakt mit mir!

Anonym hat gesagt…

Sehr guter Artikel. Ich lebte einige Jahre in Laos, und war auch laenger in Cambodia. In beiden Laendern herrscht ein NGO-Circus. Alle Wagen fahren vor. Behinderte Protesen Macher, Landminen Raeumer, Wasser Spezialisten, Baum Profis, Frauen Rechtler, Fischzuechter, Rechts NGO's, Kinder NGO's, Agricultur NGO's, alles war dort ALLES. Weisse Land Cruiser Staus, Die besten restaurants immer gut besucht, aber kein parken in der Strasse, zu viele Land Cruiser. Auch natuerlich WHO, WFP, UNDP, UNHCR, UNICEF, EU, JAPAN, USAID, die Norweger, die Schweden, GTZ bla bla bla. Die Dynamic ist folgende, viele Studenten aus dem Westen muessen/wollen Jobs in diesen NGO's und letztendlich bei der UN haben. Bei der UNO habe ich dann Diplomaten ReisePass, hohes Gehalt, Business Class fliegen. die NGO's sind die Sprungbretter zur UN. Auch sind die NGO's oft mit Leuten besetzt die am B.A. oder M.A./Phd schreiben. Alle sind jung idealistisch und sind 'voll' dabei. Ich kann mir gut vorstellen das die WB ein beliebtes Arbeitsziel ist. Vor allem als Linker Internationaler. Das unangenehme ist, das die Leute alle Israel hassen, und dann spaeter in der Uno Karriere machen.
Daniel

Castollux hat gesagt…

@Anonymous/Daniel

Herzlichen Dank für den Komnmentar.

Sehr sachlich und informmativ!

Vielen Dank
Und ein gutes Neues Jahr
Bernd Dahlenburg / Castollux